Wiener Symphoniker geben Benefiz-Konzert zugunsten der Rettung der Helenenkirche

Fotocredit: Haeferl

Am Samstag, 20. Mai, 20.00 Uhr, ist das Bläserquintett „Quintetto Sinfonico“ der Wiener Symphoniker in Baden zu Gast.
In einem Benefizkonzert zugunsten der Renovierung der Helenenkirche geben sie „Alte Ungarische Tänze“ aus dem 17. Jahrhundert von Ferenc Farks, „Bläserquintett Nr. 2 in G-Moll, op. 56“ von Franz Danzi, „Trois pièces brèves“ von Jacques Ibert, „Le Tombeau de Couperin“ von Maurice Ravel sowie „Sechs Bagatellen für Bläserquintett“ von Gyorgy Ligeti zum Besten. Der Eintritt zu diesem Konzerterlebnis ist frei, der Verein „Freunde von St. Helena“, der dieses Konzert organisiert, freut sich jedoch über Spenden zur Renovierung der Helenenkirchen auf folgendes Konto:

 

„Freunde von Sankt Helena“, Sparkasse Baden, IBAN: AT32 2020 5010 0001 5089