Benefizkonzert für die Helenenkirche

Zum Benefizkonzert zugunsten des Vereins St. Helena luden Anette Gruber, Elisabeth Haider, Edith Baurek, Brigitte Hofer-Strohmeier, Friedhelm Otten, Heidi Halbritter, Anita Kreisler, Irmgard Gröpl, Prof. Maria Sellner und Prof. Margit Fussi am vergangenen Freitag in die Kirche St. Helena und durften sich dabei auch über den Besuch von Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek freuen. Das Konzert beeindruckte mit seinem umfassenden Programm von G.F.Händel bis Johann Sebastian Bach und W.A. Mozart.

 

Der Verputz bröckelte, das Dach musste ausgebessert werden und auch im Inneren war so einiges zu tun. Die Helenenkirche am Anfang des Helenentales wartete dringend auf eine Sanierung. Und das schon seit Jahren. Doch bisher fehlte das Geld. Darum bemüht sich der Verein „Freunde von St. Helena“ - im Jahr 2013 von engagierten Badenern gegründet - erhebliche Geldmittel für dieses Projekt aufzubringen.

 

Zum Kirchenjubiläum im Jahr 2018 – 500 Jahre erstmalige urkundliche Erwähnung – soll die gesamte Renovierung von Kirche und Pfarrhof fertig sein. Am Helenentag, den 18. August 2018 findet nun ein großes Fest, zu dem auch Kardinal Dr. Christoph Schönborn bereits seine Teilnahme zugesagt hat, statt.